Jul 8, 2019

Sankt Martini Post April 2019


Wir hoffen, dass alle Kinder mit ihren Familien erholsame Osterferien erlebt haben und wir alle gesund und gestärkt wieder starten können.

Die personelle Besetzung hat sich geändert: Frau Holland wird mit einem Teil ihrer Stunden an das Bezirksseminar Kleve, Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung, abgeordnet und übernimmt eine Fachleiterinnenstelle für Sachunterricht. Frau Aspell wechselt in einen anderen Arbeitsbereich.

Die Lehrerin Simone Thyssen tritt eine Stelle an unserer Schule an. Wir wünschen ihr viel Freude und Erfolg bei der Arbeit.

Ab dem 07.Mai gilt für alle Klassen ein neuer Stundenplan.

Am Montag, dem 06. Mai findet das schulinterne Schwimmfest statt. Für alle Klassen gilt ein Vertretungsplan. Diesen sowie den neuen Stundenplan erhalten Sie über die Klassenlehrerin Ihres Kindes.

Bei der Korksammlung haben wir in diesem Halbjahr wieder den dritten Platz belegt und ein Preisgeld in Höhe von 70 € erhalten. Ronja Vorsatz und Silas Richter aus der Klasse 4b begleiteten Frau Claßen, um die Urkunde und den Scheck stellvertretend entgegenzunehmen.

Bei der Anmeldung ihres Kindes an unserer Schule haben alle Eltern, im Rahmen der datenschutzrechtlichen Bestimmungen, ihr Einverständnis zur Weitergabe von Daten und Fotos gegeben. Diese Vereinbarung wird derzeit überarbeitet und wird Ihnen auf der ersten Klassenpflegschaftssitzung im neuen Schuljahr erläutert und zur Unterschrift vorgelegt.

Die seit einem Jahr gültige Datenschutzverordnung und die Auswirkungen sind allen durch Presse, Funk und Fernsehen schon vertraut.

Für die Schule gilt: Die Schulleitung ist verpflichtet, für die Wahrung der Persönlichkeitsrechte der Kinder, deren Eltern und aller an der Schule Beschäftigten zu sorgen. Hinzu kommt die datenschutzrechtliche Verantwortung für ausgehängte Fotos, Unterrichtsergebnisse und Organisationslisten.

In Wahrnehmung dieser Verantwortung spricht die Schulleitung als Hausherr ein allgemeines Fotografier- und Videoverbot auf dem Schulgelände aus.

Zu besonderen Anlässen wie Einschulungsfeiern, Schulfest u.ä. werden schulische Mitarbeiter Fotos machen und interessierten Eltern zur Verfügung stellen bzw. es wird bekannt gegeben, wann und wo Eltern fotografieren dürfen.

Fotos und Filmaufnahmen, die in der Schule oder im Zusammenhang mit schulischen Veranstaltungen angefertigt werden, dürfen grundsätzlich nur im privaten Bereich gezeigt werden. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht zulässig, ferner das Einstellen in Onlineportalen.

Diese Verpflichtung bleibt auch nach Beendigung des Schulbesuchs eines Kindes bestehen.

Alle Erziehungsberechtigten werden gebeten, Menschen in ihrem Umfeld, soweit sie Aufgaben im schulischen Umfeld wahrnehmen, zu informieren und für die Problematik zu sensibilisieren.